news

10.06 2022

Fizzy bei der Tour de Suisse mit einem Spiel und einem Wettbewerb

Beim Fizzy Zelt im Village können Sie am Spiel und am Wettbewerb teilnehmen.

Der Preis für die Gewinner des Spiels: 1 Übernachtung für zwei Personen bei einem von den VISTA Hotels Group (Vista Group)

Der Preis für die Gewinner des Wettbewerbs: 1 Auffahrt und Rückfahrt im Skigebiet Lenzerheide + 1 Mahlzeit bei der Motta Hütte (Motta Hütte Lenzerheide (motta-lenzerheide.com)

Die Ziehung des Wettbewerbs findet im Laufe des Monats Juli statt.

Liste der Tagesgewinner des Spiels:

11. Juni: Paul Carle, Küsnacht

12. Juni: Michelle Zlobicki, Forch

13. Juni: Matthias Thoma, Bottmingen

14. Juni: Elia Marti, Grenchen

15. Juni: Maurus Auf der Maur, Arth

16. Juni: Andrea Taddei, Gravesano

17. Juni: Beatrix Otahal, Seengen

18. Juni: Markus Beck, Schaan

19. Juni: Stefan Jaeger, Vilters

Gewinner des Spiels: ...

Gewinner des Wettbewerbs: ...

In Personico, Leventina, produziert und vertreibt die Firma Gazzose Ticinesi SA Fizzy, ein alkoholfreies, typisches Getränk aus dem Tessin. Unser Trumpf: das Quellwasser von "Pont da Picol", das auf 1000 Metern Höhe im Val Nadro gewonnen wird.

Lampone

"La nostrana", besonders, angenehm und ursprünglich, mit dem typischen Himbeeraroma.

Lampone

Die Geschichte der Gazzosa

Gazzosa ist ein zuckerhaltiges Wasser mit Aromainhalt und leicht mit Kohlensäure versetzt. Der Name kommt eben aus diesem Merkmal, die Kohlensäure. Die Gazzosa war auch als "Champagne der Armen" bezeichnet, weil die ähnlichen Eigenschaften aufzeigte. Und genau weil sie aromahaltig und sprudelig ist, wurde sie mit dem Champagne in Bezug gebracht und an speziellen Anlässen getrunken.

Nach unseren Recherchen wissen wir, dass es im Tessin seit dem neunzehnten bis Ende des zwanzigsten Jahrhundert die Gazzosa nach einem besonderen Vorgang produziert wurde. Die Kohlensäure wurde nach einem natürlichen Gärungsprinzip von einer zuckerhaltigen Lösung produziert, nämlich Sirup aus Zitrone und anderen Aromen und Wasser. Das gleiche Prinzip wurde für Trauben- oder Apfelsaft eingesetzt. Daraus wurde die heimgemachte Gazzosa oder eben das "Champagne der Armen" gewonnen.